Aktuelles

WZW-Bachelorarbeit gewinnt den "Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft"/Preisverleihung auf der Messe BIOFACH am 15.02.2018

Frau Michaela Kuhn gewinnt mit Ihrer Bachelorarbeit „How the Superfood Trend Changed Farmers’ Income in the Andean Region of Bolivia – Case Study Quinoa“ den "Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft". Die Arbeit wurde von Frau Prof. Gertrud Buchenrieder wissenschaftlich betreut.


Die Bachelorarbeit von Frau Kuhn beschäftigt sich aus sozioökonomischer Perspektive mit den Themenfeldern „Ernährung und Gesundheit“ sowie „Nachhaltigkeitsverantwortung“ – hier speziell mit Blick auf die Kleinbauern als Produzenten von Quinoa, einem sogenannten Superfood.

Die Bachelorarbeit untersucht den hochaktuellen Zusammenhang zwischen dem Superfood Trend (Quinoa) im globalen bzw. deutschen Konsumentenmarkt auf das Einkommen (und andere Lebensumstände) der Landwirte in der Andenregion Bolivien.

Bisher ist Quinoa ein Nahrungsmittel, welches vor allem von Kleinbauern in Bolivien in traditionellen Kultivierungssystemen produziert wird. Durch die wachsende Nachfrage nach Quinoa konnten diese durch höhere Verkaufserlöse eine Verbesserung ihrer pekuniären Lebensumstände erzielen. Allerdings führt die erhöhte Produktionsrate auch zu einer intensiveren Beanspruchung des regionalen Ökosystems, welches sich unter anderem negativ auf die Bodenfruchtbarkeit auswirkt. Neben Nachforschungen zu den Auswirkungen auf die Bodenfruchtbarkeit und auf die Lebensqualität der Bauern, hat Frau Kuhn in ihrer Bachelorarbeit auch Quinoa in Bezug auf die Nachhaltigkeit des Produktionssystems untersucht.

Die Arbeit wird auf der Messe BIOFACH (www.biofach.de) im Rahmen der Preisverleihung FoBiLe (Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft) am 15.02.2018 vorgestellt.


New article published in Refugee Survey Quarterly, July 2017

"Human Security and the Relocation of Internally Displaced Environmental Refugees in Cameroon"

Gertrud Buchenrieder, Christina Mack, Azibo Roland Balgah

Abstract:
The more frequent occurrence of natural disasters due to climate change will doubtlessly blow up the number of environmental refugees, not the least in sub-Saharan Africa. Not all of them flee their countries, many being internally displaced. Ideally, abandonment of the homelands is not permanent. In order to improve our understanding of internally displaced environmental refugees and the framing conditions to either return or not, this contribution uses the human security concept of the United Nations to construct a unique micro-level human security index, consisting of seven dimensions. The human security index is employed on a sample of environmental refugees, who became internally displaced in 1986 during the Lake Nyos natural disaster in Cameroon. A number of these households has decided to return, although legally prohibited. The majority is still in the resettlement camps, waiting to return. Binominal logit analysis of actual and potential return behaviour in relation to the human security index revealed, among others that health security is a self-selection variable, increasing the odds of returning. The perception of self-efficacy may be important here. A major incentive for returnee households is the potentially higher economic security due to the meanwhile improved agro-ecological situation in the homelands.


Article (free access):

https://academic.oup.com/rsq/article/doi/10.1093/rsq/hdx005/4056485/Human-Security-and-the-Relocation-of-Internally?guestAccessKey=774f0262-db54-4d66-a974-1b2b7aa93229


New publication online: "The effects of rules on local political decision-making processes: How can rules facilitate participation?"

You can access the newly published article "The effects of rules on local political decision-making processes: How can rules facilitate participation?" Theesfeld, I., Dufhues, T. & Buchenrieder, G. Policy Sci (2017); doi:10.1007/s11077-017-9284-2 here.






Neuigkeiten

11.10.2013

Publication: Matthias Blum: "War, food rationing, and socioeconomic inequality in Germany during the First World War" in The Economic History Review, Economic History Society, Volume 66, Issue 4 Pages 953 - 1229, November 2013

Please take a look on: The Economic History Review © Economic History Society Volume 66, Issue 4 Pages 953 - 1229, November 2013 War, food rationing, and socioeconomic inequality in Germany during the First World War...[mehr]


10.10.2013

New Publication: Prof. Justus Wesseler, Benefits, Costs, and Consumer Perceptions of the Potential Introduction of a Fungus-Resistant Banana in Uganda and Policy Implications, by Enoch M. Kikulwe, Ekin Birol, Justus Wesseler, and José Falck-Zepeda Chapter

New Publication: Prof. Justus Wesseler, Benefits, Costs, and Consumer Perceptions of the Potential Introduction of a Fungus-Resistant Banana in Uganda and Policy Implications, by  Enoch M. Kikulwe, Ekin Birol, Justus...[mehr]


20.08.2013

Ausschreibung für ein Forschungsprojekt, BSc oder MSc Thesis Wirtschaftlichkeit und Koexistenz der “Ohne Gentechnik” Milcherzeugung in Deutschland. (Deutschsprachenkenntnisse erforderlich – Thesis in Deutsch oder Englisch)

Ausschreibung für ein Forschungsprojekt, BSc oder MSc Thesis Wirtschaftlichkeit und Koexistenz der “Ohne Gentechnik” Milcherzeugung in Deutschland. (Deutschsprachenkenntnisse erforderlich – Thesis in Deutsch oder...[mehr]


13.08.2013

Die AFC Consulting Group sucht Praktikanten (m/w)

Die AFC Consulting Group sucht Praktikanten (m/w) Die AFC Consulting Group ist die führende Unternehmensberatung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft. In Deutschland und Europa beraten wir seit 1973 private Unternehmen...[mehr]


17.05.2013

Auszeichnung für hervorragende Lehre am Lehrstuhl Agrar- und Ernährungswirtschaft der Technischen Universität München, Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Philipp Wree, MSc.

Auszeichnung für hervorragende Lehre am Lehrstuhl Agrar- und Ernährungswirtschaft der Technischen Universität München, Wissenschaftszentrum Weihenstephan Herr Philipp Wree, Doktorand am Lehrstuhl Agrar- und...[mehr]


13.05.2013

Article - Final version published online: Le, Loan T., Ekko C. van Ierland, Xueqin Zhu, Justus Wesseler, and Giang Ngo (2013): "Comparing the costs of biofuels and fossil fuels: A case study of Vietnam Biomass and Bioenergy", Volume 54, Pages:227-238

  Authors: Le, Loan T., Environmental Economics and Natural Resources Group, Wageningen University, Hollandseweg 1, 6706 KN Wageningen, The Netherlands Ekko C. van Ierland, Environmental Economics and Natural Resources...[mehr]


11.03.2013

Jahresbericht des Lehrstuhl Agrar- und Ernährungswirtschaft 2012

Jahresbericht des Lehrstuhl Agrar- und Ernährungswirtschaft 2012 Bitte auf die nachfolgende Datei (PDF) klicken: [mehr]




Neuigkeiten-Archiv

21.08.2011 EU policy for agriculture, food and rural areas edited by: Arie Oskam, Gerrit Meester and Huib Silvis

The European Union varies widely within its boundaries. Still, there are common policies for agriculture, food and rural areas, although with many differences in relation to specific conditions in Member States. Starting with the...[mehr]


17.08.2011 Neues Forschungsprojekt zur Lebensmittelknappheit in Deutschland während des 1. Weltkrieges liefert erste Resultate - lesen Sie hier

von Matthias Bum, Technische Universität München, Center of Life and Food Sciences Weihenstephan bitte lesen Sie hier: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0014498311000325 [mehr]


12.08.2011 Research Report: new Article in the Appetite Research Journal - Volume 56, Issue 1, Feb 2011

Enoch M. Kikulwe, Justus Wesseler, Jose Falck-Zepeda "Attitudes, perceptions, and trust. Insights from a consumer survey regarding genetically modified banana in Uganda" see here:...[mehr]


09.07.2011 Videos and interviews of the 2011 ICABR conference in Rome now available online - look here

Videos and interviews of the 2011 ICABR conference in Rome now available online -> click  here. [mehr]


03.07.2011 Prof. Dr. Justus Wesseler wurde in den Wissenschaftlichen Beirat des neu gegründeten WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie berufen

Die MLU Halle und die 3 Leibniz-Institute IAMO, IPB und IPK haben am 04.03.2011 den WissenschaftsCampus Halle - Pflanzenbasierte Bioökonomie gegründet. Ziel ist es, die Forschung und Lehre in den agrarischen...[mehr]


Treffer 22 bis 27 von 27
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-27 Nächste > Letzte >>